May
20.

Kommentare:1   Tags: Aktionen

Das beliebte quadratische Fotobuch im Format 28 x 28 cm gibt es noch bis zum 21.05.2013. Nutzt die Gelegenheit und spart 14,95 Euro. Es ist egal, ob Ihr beim Cover oder bei den Innenseiten eine glänzende oder eine matte Oberfläche bevorzugt, Ihr könnt in jedem Fall einiges sparen! Weiteres Highlight: Bestimmt Eure Seitenanzahl im 2-Seiten-Schritt selbst (26 bis 100 Seiten)

Wenn Ihr das 28 x 28 cm noch nicht kennt, dann hier ein paar wichtige Infos:

  • Einband: Hardcover mit einzigartiger SoftTouch Oberfläche
  • auf echtem Fotopapier belichtet (matt oder Glanz)
  • Seitenanzahl selbst bestimmen (26 bis 100 Seiten)
  • Panorama Bindung - keinerlei Bildinformationen gehen verloren
  • kein störender Logoaufdruck

Quadratische Formate sind oft sehr beliebt, da Sie sehr flexibel sind. Hoch- oder Querformate finden hier ausreichend Platz. In der Software habt Ihr die Möglichkeit die Layout-Vorlagen zu nutzen. Sie liefern Euch Vorschläge wie Ihr Eure Bilder platzieren könnt. Wenn Ihr z. B. die Option "5 Bildboxen" wählt, könnt Ihre zwischen den verschiedenen Vorschlägen switchen und Eure Bilder in die entsprechende Box ziehen. 

Kleiner Tipp: Die "Würfelfunktion" ist sehr praktisch, denn mit Ihr könnt Ihr Eure platzierten Bilder in Eurem Fotobuch rotieren lassen, um so im Nu die perfekte Konstellation auszusuchen. 

Entdeckt auch unsere weiteren Tools in der Software und probiert sie aus. Ihr werdet sehen, es gibt viel zu entdecken :)

Kommentare

    Yukino am 20.10.2013: Hallo, der Artikel zu Fotobuch-Ideen gefällt mir sehr gut. Kenne die Situation nur zu gut: man sitzt vor dem Computer und hat eigentlich alle Fotos augeswählt und vorsortiert nur an das Layout für das Fotobuch hat man noch keinen Gedanken verschwendet . Das System mit dem Anlegen eines Layout-Archivs für zukünftige Fotobücher finde ich gut so hat man immer eine Inspirationsquelle parat. Habe mir bisher vor Erstellung eines Fotobuchs ein paar Skizzen gemacht oder etwas mit den vorgegebenen Gestaltungunselementen herumexperimentiert bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war. Hinsichtlich meiner Inspirationsquellen habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, ich denke unterbewusst lässt man sich sicherlich von bestimmten Designs in den Medien inspierieren und greift auf was einem gefällt.



Kommentar erstellen


Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Wir werden den Kommentar prüfen und in Kürze freischalten.
Leider gab es einen Fehler!

Ihr Kommentar konnte nicht gespeichert werden. Bitte prüfen Sie Ihre Eingaben oder versuchen Sie es später erneut.
Kommentar erstellen